[Gezeichnet] Vogelliebe, Stabilo und der gute alte Pelikan Tuschkasten


Immer wenn ich mal richtig Zeit habe und es mich in den Fingern kribbelt, greif ich zu den Stiften und zeichne mal wieder was. Zeichnen ist für mich ein toller Ausgleich. Manchmal bunt, manchmal nur mit dem Bleistift und oft wird auch nur gekritzelt. Meine letzten Zeichnungen waren zwei Vögel. Bei denen ich mal meine bunten Stifte ausgepackt habe und bissle mit dem Tuschkasten kombiniert habe. 

Folgende Dinge habe ich verwendet:

Zum Zeichnen nehme ich gerne den 250g Skizzenkarton von Hahnemühle. Der ist einfach von der Oberfläche und der glatten Struktur genau richtig für mich. Welcher Zeichenblock euch zusagt, müsst ihr sonst vllt ein bissle probieren. Jeder hat da so seine Vorlieben und Favoriten. Die Grundlinien der Vögel habe ich dann mit nem Bleistift vorgezeichnet und danach den guten alten Pelikan Tuschkasten ausgegraben. Mit dem pinsel ich die Grundfarben zusammen. Das muss noch nicht perfekt aussehen und detailliert sein. Den Feinschliff hab ich mit den Carbothello von Stabilo gezeichnet (Pastellkreidestiften). Die sind von der Farbe her einfach toll und lassen sich super auftragen. Zum trocken zeichnen, oder auch zum Wischen. 

Für den ersten Versuch in Kombi aus Tuschkasten und Carbothello, gefällt mir das Ergebnis echt gut. Dem Eisvogel folgte dann noch ein Meise.

Hinweis: die mit * markierten Links sind Affiliate-Links. Wenn ihr einen Kauf durch diesen Link tätigt, erhalte ich eine geringe Provision, die mich und meinen Blog unterstützt. //unbezahlte & unbeauftragte Nennung//

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0