Erster Lettering Workshop - Fake Calligraphy, Schnörkel, viel Spaß und ein erstes Projekt


Ich habe jetzt schon eine ganze Weile lang all die tollen Lettering Künstler verfolgt, die mit viel Aufwand und einer Menge Übung, wunderschöne Texte und Bilder gestalten. Immer wieder sieht es so aus, als ob sie die zeichnerischen Wörter locker aus dem Handgelenk schütteln. Da hab ich mir gedacht, dass muss ich jetzt auch endlich mal probieren! Also Workshop gebucht und gestern war es dann soweit. In einer kleinen Runde haben wir Grundlagen vermittelt bekommen, erste Buchstaben probiert und reihenweise geschrieben/gezeichnet. Ja da steckt wirklich eine Menge Übung hinter. Mit der Zeit wurde das Handgelenk locker und ich hatte mich eingeschrieben. Was ein tolles Gefühl, wenn man die Erfolge und Entwicklungen sieht!

Was ich ebenfalls gelernt habe, ist die richtige Stift- und Papierwahl zu treffen. Auch das war mir vorher gar nicht so bewusst, dass ein guter Stift das Ergebnis so extrem beeinflussen kann. Wenn ihr ebenfalls mit dem Lettering anfangen wollt, kann ich euch die "Pigment Liner" *  von Staedtler empfehlen. Die habe ich mir selber zu gelegt und bin absolut begeistert. Kombiniert mit einem glatten Papier schafft ihr tolle Ergebnisse.  
Es gibt ein kleines Set von 6 Stiften in unterschiedlichen Stärken der Spitze. Von 0,05mm bis 0,8mm. So seit ihr super gewappnet für den Start.

Zum Ende des Workshops sollten wir dann einen Text unserer Wahl schreiben und gestalten. Mein Ergebnis für mein erstes Projekt seht ihr auf den Bildern. Mit dem Bild bin ich absolut zufrieden. Ich hätte überhaupt nicht gedacht, beim ersten Workshop als Anfänger schon so einen Start hinzulegen.  Den Spruch habe ich übrigens mal in einer Zeitschrift von "Ma Vie" gefunden und mittlerweile begleitet er mich durchs Leben. Der Workshop hat auf jeden Fall eine Menge Spaß gemacht und ich werde definitiv weiterüben und neues ausprobieren, denn irgendwie hats mich jetzt total angefixt :)

 

Hinweis: die mit * markierten Links sind Affiliate-Links. Wenn ihr einen Kauf durch diesen Link tätigt, erhalte ich eine geringe Provision, die mich und meinen Blog unterstützt. //unbezahlte & unbeauftragte Nennung//

Kommentar schreiben

Kommentare: 0